01: 02:
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hintergrundmusik: Zhui Meng (Instrument: Xun/"Okarina")

Musik © by sinohits.net

Treffpunkt Ethik

"Treffpunkt Ethik. Nachfrageorientierte Lernumgebungen für ethische Diskurse." ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes und von der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (KBE) in den Jahren 2003-2006 durchgeführtes Projekt, das vom Forschungsinstitut für Philosophie in Hannover forschend begleitet wurde. Ob und wenn ja, unter welchen Bedingungen können Blended-Learning-Konzepte bzw. die Nutzung des Internet in der Erwachsenenbildung erfolgreich eingesetzt werden, um ethische Bildungsprozesse zu befördern, so lautete die grundsätzliche Frage  der Begleitforschung.

Über 25 Erwachsenenbildungseinrichtungen verfolgten in diesem Projekt das Ziel, ethische Diskussionen in Blende-Learning-Konzepten zu fördern. Blended-Learning bedeutet, neben den klassischen Kurs- bzw. Seminar-Angeboten die durch das Internet gegebenen virtuellen Informations- und Kommunikationsmöglichkeiten einzubeziehen.

In diesem Zusammenhang ist ein Ethik-Server aufgebaut worden, der auch heute noch der Förderung Ethischen Lernens dient: URL: http://www.treffpunkt-ethik.de

Die Ergebnisse dieses Projektes liegen in folgender Publikation vor:

Bergold, Ralph; Gisbertz, Helga; Kruip, Gerhard (2007): Treffpunkt Ethik. Internetbasierte Lernumgebungen für ethische Diskurse. -Bielefeld (W.Bertelsmann Verlag)


In einem weiteren wiederum vom BMBF geförderten Projekt im Rahmen der KBE, das zum Teil von den Einrichtungen des Treffpunkt Ethik getragen wurde, ist basierend auf diskursethischen Annahmen in den Jahren 2007-2009 an der Universität Mainz der These nachgegangen worden, dass Gelegenheiten zum ethischen Lernen auch in vielen Veranstaltungen der allgemeinen Erwachsenenbildung bestehen, die nicht explizit ethischen Themen gewidmet sind, und dass diese Gelegenheiten häufig nicht erkannt oder nicht genutzt werden. Das Projekt "Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenenbildung" war darauf angelegt, die Chancen auszuloten, die im Bearbeiten impliziter ethischer Themen in der Erwachsenenbildung liegen, welche Methoden sich hierfür eignen und wie Dozenten und Dozentinnen die notwendigen Komeptenzen (weiter)entwickeln können. Die Ergebnisse sind nachzulesen in folgender Publikation:

Gisbertz,Helga; Kruip, Gerhard; Tolksdorf, Markus (2010): Ethisches Lernen in der allgemeinen Erwachsenenbildung. -Bielefeld (W.Bertelsmann Verlag)

Bildergalerie